Bollerwagen

Bollerwagen - Ausflug mit der ganzen Familie

Als kleiner vierrädriger Handwagen mit einer Deichsel ist der Bollerwagen seit vielen Jahrzehnten bekannt. Vornehmlich wurde er für den Transport von Lasten genutzt, doch spricht man heutzutage von einem Bollerwagen, ist meist ein Spielzeug für Kinder gemeint. Die Bezeichnung Bollerwagen ist eher scherzhaft gemeint gewesen, denn die ersten Räder bestanden aus Holz und waren mit Eisen beschlagen. Die Fahrt über Kopfsteinpflaster machte ein polterndes und bollerndes Geräusch. Es gibt heute viele verschiedene Ausführungen, die sich in Größe und Traglast unterscheiden. Sie bestehen in der Regel aus Holz und Metall und sind mit luftbereiften Rädern ausgestattet. Das Bollern ist zwar weg, aber der Name ist geblieben und zudem ist der Bollerwagen ein überaus beliebtes Kinderspielzeug und Gefährt für die ganze Familie.

Praktisch und leise

Genutzt werden kann ein Bollerwagen von Kindern ab zwei Jahren. Sie haben einen riesen Spaß mit diesem Handwagen oder Handkarren, denn hier passt eine Menge rein. Seien es die Kuscheltiere, das Spielzeug oder auch das Essen für ein Picknick. Selbst kleine Kinder finden einen gemütlichen Platz, wenn der Ausflug startet. Die stabilen Metallachsen sorgen für eine angenehme Fahrt und die mit Luft befüllten Räder federn so ziemlich jede holperige Strecke gekonnt ab. Praktisch sind zudem immer die herausnehmbaren vorderen und hinteren Holzteile für eine komfortable Beladung. Für einen sehr umfangreichen Transport ist der Bollerwagen Maxi aus dem Hause PINOLINO einfach nur perfekt. Hier sind Stahlachsen verbaut worden, die unglaublich hochwertig sind und damit eine lange Lebensdauer garantieren. Das typische Design zeigt sich im natürlich belassenen Holz und im rot lackierten Gestell.

Abenteuer überstehen

Bis zu 100 Kilogramm kann solch ein Bollerwagen aushalten und mit einem Piratendesign sind die Blicke anderer sicher. Die Kinder können sich hier in ihrer Kreativität austoben und mit diesem kleinen Karren alles anstellen, was ihnen einfällt. Da wird das Geschwisterchen hineingesetzt und durch den Garten gezogen. Mister Teddy findet einen Platz und natürlich auch die Sandkastenutensilien, welche auf dem Spielplatz unbedingt gebraucht wird. Das schicke Design mit Piratenfahne, Säbelaufdruck und Totenkopfaufdruck versetzt die Kleinen in eine andere Welt. Da werden wilde Geschichten erlebt und Abenteuer überstanden. Solch ein Bollerwagen fördert ungeheuer die Motorik und das logische Denken der Racker, denn die Richtung muss mit der Schiebe- oder Ziehstange gehalten werden. Eine Richtungsänderung ist mit der leichtgängigen Achse schnell erfolgt. Doch ein Bollerwagen von NEMMER beispielsweise reagiert ganz anders, als der Kinderwagen.

Im Shop stöbernBollerwagen für Groß und Klein finden

Zurück