Babyspielzeug

Babyspielzeug aus Holz - eine wahre Freude

Eltern, ebenso wie Freunde, Verwandte und Bekannte stehen oft vor der schwierigen Entscheidung, was sie dem neuen Erdenbürger schenken sollen. Es soll die Entwicklung fördern und dem Kind beim Heranwachsen helfen. Der Markt bietet eine unglaublich breite Palette an Babyspielzeug, dass der Überblick im Dickicht dieses Dschungels schnell verloren gegangen ist. Wer auf nachhaltige und natürliche Produkte Wert legt, der entscheidet sich für Holzspielzeug. Für die ganz kleinen und frischen Mitmenschen entschließen sich viele Eltern für Holzspielzeug, welches am Kinderwagen befestigt werden kann. Das wohl bekannteste Babyspielzeug ist hier die Kinderwagenkette aus Holz. Diese kann aus unterschiedlichen Elementen bestehen. Sie ist jedoch immer farbenfroh und zeigt das eine oder andere freundliche Gesicht. Babys lernen erst nach und nach verschiedene Dinge zu sehen und zu begreifen und werden sich bei jeder Spazierfahrt immer mehr auf ihr Holzspielzeug freuen.

Babyspielzeug Mobile


Immer wieder eine freudige Überraschung


Für das Kinderbettchen ist ebenfalls die Auswahl sehr groß. Beliebtes Babyspielzeug ist hier das Mobile. Viele lustige Figuren und strahlende Farben lassen das Babyherz höher schlagen. So können Feen und Elfen beim Einschlafen helfen und auch beim ersten Augenaufschlag Grüße senden. Sehr beliebt ist unter anderem der Bauernhof, der zu erlernende Formen zeigt. Ein Haus, eine Kuh, ein Schwein, einen Baum, eine Blume und vielleicht noch ein paar bunte Bälle. In Kombination mit einer beruhigenden Musik wird das Baby sein Spielzeug lieben.

Geht es mit Mama und Papa auf Einkaufstour, sind die Clipfiguren ein sehr nützliches Babyspielzeug. Dieses kann an der Jacke oder auch am Kinderwagen leicht befestigt werden und das Baby lernt zu greifen und schult somit spielerisch die motorischen Fähigkeiten. Knalligen Farben animieren den Zwerg in Windeln zum Betrachten und Erforschen. Ebenfalls sehr beliebt als Babyspielzeug ist die Schnullerkette. Es ist ratsam den kleinen Sauger zu befestigen, da er sonst schneller aus dem Wagen fliegt, als Mama gucken kann. Mit einer Schnullerkette, die beispielsweise aus vielen kleinen Holzkugeln und Holzvierecken besteht, lernt der Schnuller nicht fliegen. Das Baby kann die Kette ertasten und sich an den Farben erfreuen, die es nach und nach erkennen kann.

Begreifen, lernen und verstehen

Babyspielzeug Greifling

Für die lernbegierigen Babys gibt es auch einen Greifring als Holzspielzeug. Dieser ist teilweise sogar mit einem Glöckchen ausgestattet, sodass das Baby musizieren kann. Die Freude in dem Gesicht ist unbezahlbar, wenn es ganz allein den Ring halten und gleichzeitig Töne erzeugen kann. Ebenfalls pädagogisch sehr wertvoll ist eine Rassel als Babyholzspielzeug. Verschiedene Ringgrößen erlauben es, dass, egal wie klein das Händchen ist, die Rassel gehalten werden kann. Mit einem freundlichen Gesicht von einem Bärchen beispielsweise macht den Kleinen diese Art des Lernens und der Selbstbeschäftigung richtig viel Freude. Für die bereits etwas größeren Babys, die mit einer Schnullerkette nichts mehr zu tun haben möchten, sind weiterführende Holzspielzeuge zur Förderung der Sinne wichtig.

Ein kleiner Rollwagen mit drehbaren Würfeln, die Zahlen und viele Muster zeigen sowie mit Steckplätzen für geometrische Figuren ist besonders interessant.

Babyspielzeug Motorik

Wenn der Würfel nicht in die runde Öffnung passt, dann wird so lange probiert, bis die Lösung erkannt ist. Solch hochwertige Holzspielzeuge sind eine besonders gute Geschenkidee, die nicht nur dem Baby Freude bereiten, sondern auch gleichzeitig den Eltern. Es reicht bereits aus, wenn man sich dazusetzt und einfach nur die Mimik des Kindergesichtes beobachtet. Es macht Spaß mitzuerleben, wie die Kleinen lernen, dass ein Würfel nur in eine quadratische Form gesteckt werden kann. Es belebt das Herz, wenn sich die Zufriedenheit in dem kleinen Kindergesicht ausbreitet, wenn keine Figuren mehr vorhanden sind.

Bewegung tut jedem gut, egal wie klein

Für die sportliche Ertüchtigung der kleinen Racker ist ein Baby Gym Center so ziemlich die erste Kaufentscheidung der jungen Eltern. Auf einer weichen Decke wird das Baby abgelegt und über ihm sind viele Dinge zu entdecken. Das Baby muss sich strecken und greifen, um an die bunten und lustigen Figuren zu gelangen. Hier und da ist ein Glöckchen versteckt, damit auch der akustische Spaß nicht auf der Strecke bleibt. Solch ein Gym Center als Babyholzspielzeug ist wohl die Grundausstattung für die Entwicklung der Kleinen. Die motorischen Fähigkeiten werden hiermit unglaublich gefördert und ausgebildet.

Beim Babyspielzeug aus Holz ist grundlegend darauf zu achten, dass diese von namhaften Herstellern angeboten werden. Es sollten nur hochwertige Materialien verarbeitet sein und mit einer griffigen Oberfläche überzeugen. Die kleinen Hände wollen erforschen, spielen und auch schmusen. Da bereits während der Schwangerschaft das Gehör entwickelt ist, kann mithilfe einer Spieluhr, die abends auf den runden Bauch gelegt wird, das Kind beruhigt werden. Ist es dann auf dieser Welt gelandet, wird diese Spieluhr einfach als weiterführende Beruhigung eingesetzt. Das Baby wird garantiert die Melodie erkennen und sich sicher und geborgen fühlen. Der natürliche Instinkt - die Neugier - sollte einem Kind nicht genommen werden.

Alle Babyspielzeuge überzeugen die Kleinen mit einem besonderen und geliebten Wiedererkennungswert. Die ersten Lebensmonate sind die produktivsten im Leben eines Kindes. Die lieb gewonnen, Spielsachen fördern das Selbstbewusstsein eines Babys.

Jeden Tag neu entdecken

Als kleinen Test kann man seinem Baby das bereits bekannte Spielzeug zeigen und daneben einen Gegenstand, den es noch nicht kennt. Es wird instinktiv zu seinem vertrauten Spielwerk greifen, obwohl das Verlangen nach Neuem selbstverständlich trotzdem vorhanden ist. Es ist eine bemerkenswerte Beobachtung, die bei den kleinen Rabauken gemacht werden kann. Sobald ein neues Spielzeug geschenkt wird und in das Sammelsurium aufgenommen wird, gehört dieses natürlich in die Familie der Kuscheltiere und der Holzspielzeuge.

Babyspielzeug aus Holz

Holzspielzeug fürs Baby überzeugt immer mit einer einfachen Bauweise. Es sind niemals verschluckbare Teile vorhanden oder gar eine unüberwindbare Handhabung. Es sind die einfachsten Sinne, die mit solch einem hochwertigen Babyspielzeug angesprochen werden. Und genau dieser Anspruch und das Fördern der Sinne macht aus einem Baby ein entdeckungsfreudiges und lebendiges Kind. Wird bereits frühzeitig mit der Förderung begonnen, zieht sich das über die gesamten Entwicklungsstadien hindurch. So wird dem kleinen Racker der beste Ausbau seines Weges bereitet. Bei der Wahl der Babyspielzeuge aus Holz sollte man sich genau überlegen, welchen pädagogischen und Sinn fördernden Wert dieses hat. Der Markt bietet leider auch Spielzeug an, welches keinen nennenswerten Sinn ergibt. Doch für kleine Babyhändchen sind greifbare Dinge, wie Ringe oder Rasseln das beste Lernmittel.



Um eine richtige Entscheidung zu treffen, sollte der Weg über pirum-holzspielzeuge.de gehen. Hier finden Eltern und auch andere Familienmitglieder für den kleinen Erdenbürger alles, was er für ein gesundes Heranwachsen braucht und was seinen Lerninstinkt fördert. Sei es nun, das Nachziehtier für die ersten Ausflüge auf allen vieren oder das Babybuch aus Holz, welches farbenfrohes Obst zeigt. So kann gleich die Zuordnung der Begriffe zum Bild erfolgen.

Im Shop stöbernFinden Sie das passende Babyspielzeug in unserem Shop

Zurück