Weches Kinderfahrzeug für welches Alter – Das Laufrad

Seit einigen Jahren sind Laufräder nicht mehr wegzudenken. Es gibt eine sehr große Auswahl dieser pedallosen Zweiräder: ob aus Holz oder Metall in verschiedenen Größen und Designs, mit und ohne Handbremse.
Die Vorteile des Laufrades liegen darin, dass die Kinder beim Fahren ihren Gleichgewichtssinn trainieren und – im Gegensatz zum Fahrrad – dabei jederzeit die Sicherheit haben, Ihre Füße fest auf den Boden aufstellen zu können.
So können die Kleinen mit ca. 2 Jahren beginnen Laufrad zu fahren.Viele Modelle verfügen über eine herausziehbare Lenk- und Sattelstange und können so „mitwachsen”. Dadurch kann ein Laufrad – ebenso wie der Roller – oft komplett die Zeit zwischen Rutschauto und Fahrrad ausfüllen.
Beim Kauf sollte man jedoch auf die aktuelle Größe des Kindes schauen, denn es wäre sehr ärgerlich, wenn das neue Laufrad, das erst noch auf seinen Einsatz warten muss, weil die Beine anfangs noch zu kurz sind.
Da die Kinder durch das Fahren mit dem Laufrad optimal vorbereitet werden, gelingt in der Umstieg aufs Fahrrad – ohne Stützräder meistens reibungslos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.